Monats-Archive: April 2017

Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Blutzuckerschwankungen sind im Vergleich zum mittleren Tagesblutzucker für Augen-, Nieren- und Nervenschäden bei Typ-1-Diabetes ohne zusätzliche Bedeutung

Bochum, 26. April 2017: Das Diabetes Control and Complications Trial (DCCT) von 1983-1993 an 1441 Typ-1-Diabetespatienten über im Mittel 6.5 Jahre ergab, dass der günstige Einfluss einer intensivierten Insulintherapie auf die mikrovaskulären Folgeerkrankungen so gut wie vollständig durch den erreichten … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Debatte über Nutzen und Kosten der alten gegenüber den neuen Diabetes-Medikamenten

Bochum, 25. April 2017: Auf dem Kongress der Endocrine Society in Orlando 2017 fand eine sehr lebhafte Sitzung zum Thema „The Diabetes Dilemma: How to Treat Type 2 Diabetes?“ statt (1). David M. Nathan vom Massachusetts General Hospital in Boston … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Verringerung von Insulinresistenz und Lebersteatose durch Atglistatin, einen Hemmer der Fettgewebslipolyse

Bochum, 24. April 2017: Am 22. März 2017 erschien in Nature Communications online (1) ein Bericht von Forschern der Universität Graz und der Technischen Universität Graz über den Einsatz eines Moleküls (Atglistatin genannt) im Tierexperiment. Es senkte die zirkulierenden freien … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , ,

Hashimoto-Enzephalopathie – Syndrom oder Mythos?

ENDOKRINOLOGISCHES DISKUSSIONSFORUM Bochum, 22. April 2017: Im Jahre 1966 beschrieben Brain, Jellinek und Ball (Lancet 1966. 2: 512-514) einen 49-jährigen Patienten mit Hashimoto-Thyreoiditis, der unter Bewusstseinveränderungen, schlaganfallähnlichen Symptomen, Hemiparesen, Tremor, Verwirrtheit und Halluzinationen litt. In den folgenden Jahren wurden immer … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Diskussionsforum | Verschlagwortet mit

Triglyceride: bringt ihre Senkung einen kardiovaskulären Nutzen?

Bochum, 11. April 2017: Vor 70 Jahren wurde schon auf das atherogene Potenzial triglyceridreicher Lipoproteine hingewiesen (1), und seit Jahrzehnten sind Vorträge und pro-/contra- Diskussionen über die Bedeutung von Triglyceriden für die Atherosklerose immer noch ein „Dauerbrenner“ auf Kongressen. Jetzt … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Metformin in Diskussion: Erhöhtes Risiko für Alzheimer und Parkinson unter Metformin bei Diabetespatienten?

Bochum, 10. April 2017: Während des 13. Internationalen Kongresses über M. Alzheimer und M. Parkinson (PD) Ende März 2017 in Wien präsentierte Yi-Chun Kuan, Neurologin am Shuang Ho  – Hospital der Taipei Medical University die Auswertung der Daten von mehr … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , ,

Conn-Syndrom: Eine neue Studie belegt die Relevanz hormoneller Blutdruckursachen

– der 500. Beitrag im DGE-Blog – Dass Bluthochdruck eine ‚Volkskrankheit’ ist, gehört in Deutschland inzwischen zu den Binsenweisheiten. Weniger bekannt dürfte aber sein, dass hinter einem erhöhtem Blutdruck häufig eine behandelbare Hormonursache steht. Bei 6% der Hypertoniker in Allgemeinarztpraxen, … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Martin Reincke
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Vitamin D, Kalzium und Krebs

Bochum, 3. April 2017: Am 28. März 2017 erschien im JAMA online (1) das Resultat einer doppelblinden, populationsbasierten, randomisierten, plazebokontrollierten Studie über das Neuauftreten von Krebs über 4 Jahre unter Supplementation von Kalzium und Vitamin D oder Plazebo bei gesunden postmenopausalen … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , ,