Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Neues zu koronarer Herzkrankheit und Lipiden auf dem Europäischen Kardiologenkongress (ESC) in Barcelona 2017. Teil II: ORION-Studien mit Inclisiran


Graz, 2. September 2017:

ORION-Studien mit Inclisiran

Im DGE-Blog wurde über Inclisiran bereits berichtet. Es handelt sich um eine durch „siRNA (small interfering RNA) – Technologie hergestellte Substanz, die durch „gene silencing“ die PCSK9-Bildung in der Leber blockiert. In Barcelona hörte man mehr über dessen Einsatz bei Patienten mit hohem atherosklerotischen Risiko. Es wurde Orion 1, eine Phase II – Studie bei Patienten mit hohem atherosklerotischen Risiko vorgestellt. Inclisiran wurde in unerschiedlichen Dosen in verschiedenen Abständen s.c. injiziert und die LDL-Senkung hielt etwa ein halbes bis zu einem Jahr an (siehe Abbildung):

Nun laufen Phase III-Studien des ORION-Programms an, welche die nächste Abbildung zeigt:

Die Resultate wurden lebhaft diskutiert (siehe Abbildung unten), wobei unter anderem auf die nur 1/2 bis 1-jährliche s.c. Injektion hingewiesen wurde, im Unterschied zu den PCSK9-Antikörpern, die wesentlich häufiger injiziert werden müssen.

Der Referent schließt sich diesen Kommentaren an. Natürlich sind, wie bei allen neuen Medikamenten, Wirksamkeit und Sicherheit über längere Zeiträume entscheidend wichtig. Und es ist auch der Preis, der schon bei den PCSK9-Hemmern sehr hoch ist, noch viel höher aber beim IL-1ß Antikörper Canakinumab.

Helmut Schatz

Literatur

(1) ESC Press Office: Inclisiran lowers „bad“ cholesterol for up to one year (ORION 1).
https://www.escardio.org/The-ESC/Press-Office/Press-releases/inclisiran-lowers-bad-cholesterol-for-up-to-one-year

Bitte kommentieren Sie diesen Beitrag !

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.