Schlagwort-Archive: Schilddrüse

Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Welcher hypothyreote Patient profitiert von einer T3-Therapie?

Bochum, 19. September 2017: Weltweit und auch in den Kommentaren zu den Beiträgen im Blog der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie wird kontrovers diskutiert, wie eine Hormonersatztherapie bei einer Hypothyreose zu gestalten ist. Besteht das Optimum in einer Monotherapie mit L-Thyroxin … Weiterlesen

Publiziert am von Dr. Johannes W. Dietrich
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Hashimoto-Enzephalopathie – Syndrom oder Mythos?

ENDOKRINOLOGISCHES DISKUSSIONSFORUM Bochum, 22. April 2017: Im Jahre 1966 beschrieben Brain, Jellinek und Ball (Lancet 1966. 2: 512-514) einen 49-jährigen Patienten mit Hashimoto-Thyreoiditis, der unter Bewusstseinveränderungen, schlaganfallähnlichen Symptomen, Hemiparesen, Tremor, Verwirrtheit und Halluzinationen litt. In den folgenden Jahren wurden immer … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Diskussionsforum | Verschlagwortet mit

Überdiagnose und Übertherapie von subklinischen Hypothyreosen bei Älteren

Bochum, 16. Oktober 2016: Im JAMA Internal Medicine erschien am 3. Oktober online ein Fallbericht aus der Mayo-Klinik über eine 72jährigen Mann, der unter der Diagnose einer subklinischen Hypothyreose L-Thyroxin erhielt, darauf tachykardes Vorhofflimmern bekam und nach Absetzen des Thyroxins … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Variation von Schilddrüsenhormonen innerhalb des Referenzbereichs – Welche Bedeutung haben „sublatente“ Funktionsstörungen?

Bochum, 19. September 2016: Auch wenn die therapeutischen Implikationen nach wie vor ungeklärt sind (s. Beitrag vom 17.08.16) besteht kein Zweifel, dass latente Funktionsstörungen der Schilddrüse einen gesundheitlichen Risikofaktor darstellen. Bei einer Hyperthyreose ist das Risiko für Vorhofflimmern, KHK und … Weiterlesen

Publiziert am von Dr. Johannes W. Dietrich
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Wie soll eine primäre Hypothyreose behandelt werden? Das neue Statement der Britischen Schilddrüsengesellschaft

Bochum, 9. August 2016: In den erfreulich zahlreichen Kommentaren zu den Blogbeiträgen der DGE über Diagnostik und Therapie der Hypothyreose gab es sehr unterschiedliche Ansichten von Ärzten und Betroffenen (75 Kommentare zum Beitrag vom 7. 9. 2013 oder 26 Kommentare … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

TSH – Alleiniger ‚Goldstandard‘ zur Schilddrüsen-Funktionsdiagnostik?

Bochum, 26. Juli 2016: Eine sehr sorgfältige Untersuchung (1) vergleicht die Referenzbereiche für thyreostimulierendes Hormon (TSH), deren „Normwerte“ nach unterschiedlichen mathematischen Normalisierungen erstellt wurden. Dieses Vorgehen sei erforderlich, da TSH nicht gemäss einer glockenförmigen Gauss-Kurve normal, sondern nach rechts zu … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Frühe Thyreoidektomie bei Endokriner Orbitopathie?

Bochum, 23. Juli 2016: Die Essener Arbeitsgruppe (Meyer zu Horste et al., Lit. 1) untersuchte retrospektiv 92 Patienten mit aktiver Endokriner Orbitopathie (EO), hohen TSH-Rezeptorantikörpern (TRAKs) und einem klinischen Aktivitätsscore (CAS) >/= 4. Nach 6 +/- 2 Monaten anfänglicher thyreostatischer … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Peter Laurberg, einer der weltweit führenden Schilddrüsenforscher plötzlich verstorben

Bochum, 24. Juni 2016: Peter Laurberg, einer der weltweit führenden Schilddrüsenspezialisten aus Dänemark, ist am 20. Juni 2016 unerwartet verstorben. Seine zahlreichen wissenschaftlichen Beiträge widmeten sich unter anderem der Breite des TSH-Referenzbereichs, der Beteiligung der Schilddrüse an der T3-Bildung, der … Weiterlesen

Publiziert am von Dr. Johannes W. Dietrich
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Jodtabletten zum Schutz bei Reaktorunfällen: Wann, wo, wer, wieviel? Nutzen und Risiken

Bochum, 26. Mai 2016: In den vergangenen Tagen stand den deutschen Tageszeitungen zu lesen (1,2), dass Nordrhein-Westfalen Jodtabletten einkaufen wird. Sie sollen bei einem Reaktorunfall in den grenznah gelegenen belgischen Atomkraftwerken Tihange – nur 70 km von Aachen entfernt – … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Subklinische Schilddrüsenfunktionsstörungen bei Älteren mit erhöhter Mortalität assoziiert

Bochum, 2. Mai 2016: Mehr als 17.000 Personen älter als 65 Jahre  mit normalem freien Thyroxin (T4)  wurden in einer retrospektive Kohortenstudie von 2002 – 2012 untersucht. Sowohl bei subklinisch hypothyreoten als auch subklinisch hyperthyreoten Menschen wurde eine erhöhte Mortalität … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit