Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Espresso-Kaffee erhöht das Serum-Cholesterin

Bochum, 16. Mai 2022 Über den Zusammenhang zwischen Kaffee, Herz und Cholesterin existieren viele, auch widersprüchliche Studien (siehe DGE-Blogbeitrag vom 17. August 2021, Lit.1). Große bevölkerungsbasierte Untersuchungen gibt es kaum. Eine davon ist jetzt die TROMSO STUDY 2015-2016, eine Querschnittsuntersuchung … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Konservatives oder chirurgisches Vorgehen bei Schilddrüsenknoten?

ENDOKRINOLOGISCHES DISKUSSIONSFORUM Bochum, 10. Mai 2022: Auf der Tagung der Sektion Schilddrüse der DGE im November 2018 in Essen unter der Leitung der Sektionssprecherin Dagmar Führer wurde eingehend über das Vorgehen beim Papillären Mikrokarzinom der Schilddrüse gesprochen, mit Pro- und Kontra … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Diskussionsforum | Verschlagwortet mit ,

Tirzepatid, ein weiteres „Wunder-Medikament“ auch zum Gewichtabnehmen?

Bochum, 6. Mai 2022: Mehr als die Hälfte aller Patienten mit Adipositas auch ohne Diabetes nahm mit Tirzepatid, s.c. in der höchsten Dosis 1x wöchentlich injiziert, nach 72 Wochen um mindestens 20% des Körpergewichts ab. Dieses Ergebnis der SURMONT -1 … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Natriumreduktion ohne Nutzen bei Herzinsuffizienz: Die SODIUM HF-Studie

Bochum, 20. April 2020: Auf dem Kongress des American College of Cardiology (ACC) im April 2022, zugleich publiziert im Lancet (1) wurde die SODIUM HF-Studie vorgestellt, die keinen kardialen Nutzen einer Natriumreduktion ergab. Über den Einfluss der tägliche Kochsalzmenge auf … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Wissenschaft, Wahrheit und Wissenschaftspluralismus

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein |

Metformin-Einnahme der Väter während der Spermienreifung führt vermehrt zu Fehlbildungen bei männlichen Neugeborenen

Bochum, 3. April 2022: Am 29. März 2022 erschien in den Annals of Internal Medicine (1) das Ergebnis einer Kohortenstudie aus dem nationenweiten Register in Dänemark über einen Zusammenhang zwischen der Art der Diabetes-Behandlung der Väter mit der Fehlbildungsrate der … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Zulasssung eines neuen, nicht-steroidalen Mineralokortikoidrezeptor-Antagonisten (MRA) ohne endokrine Nebenwirkungen (Finerenon) in der Europäischen Union

Berlin, 2. April 2022: MRA sind für die Therapie des Primären Hyperaldosteronismus, der schweren Hypertonie und der Herzinsuffizienz essentielle Medikamente. Der wichtigste MRA ist immer noch Spironolacton, ein Steroid mit zusätzlich stimulierender Wirkung auf den Progesteron-Rezeptor und antiandrogener Wirkung. Diese … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Wolfgang Oelkers
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Endokrine Orbitopathie, Rauchen und CYR61

Bochum, 23. März 2023: Im März-Heft von Horm Metab Res publizieren schwedische Autoren, dass der Serum-Spiegel des Cystein-Rich Angiogenetic Inducer 61 (CYR61) , eines multifunktionellen Proteins, mit der Endokrinen Orbitopathie (Graves´ Ophthalmopathy, GO) und dem Rauchen assoziiert ist (1). Cerri … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Putin im Blog unserer DGE: Seine Familie in der 1990er Jahren und seine Person im 21. Jahrhundert

Bochum, 21. März 2021: Die Presse ist dieser Tage voll von Berichten über die Einschätzung von Wladimir Putin durch Otto von Habsburg. Wie visionär diese Sicht des Sohnes von Kaiser Karl I., des letzten Habsburger Regenten bereits kurz nach dem … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein |

Führt Stress zu Unfruchtbarkeit? Ein Thema schon bei Hippokrates, über Hildegard von Bingen bis zu Studien des 21. Jahrhunderts

DISKUSSIONSFORUM Eine Untersuchung an >5000 unfruchtbaren Paaren ergab, dass 98% emotionalen Stress entweder als Ursache oder zusätzlichen Faktor für ihre Infertilität ansahen, und 31% als Ursache für Fehlgeburten (1). Viele der Leserinnen und Lesern werden wahrscheinlich ähnliche Erlebnisse gehabt haben … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Diskussionsforum | Verschlagwortet mit