Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Die 10 besten Kliniken für Endokrinologie und Diabetologie der USA


Bochum, 6. August 2019:

Im DGE-Blog wurde schon mehrfach über Rankings von Institutionen für unser Fachgebiet berichtet. In diesem Jahr nimmt nach dem US News & World Report´s Annual Ranking die Mayo-Klinik in Rochester wiederum, zum 4. Mal hintereinender, die U.S.Spitzenposition für die Disziplin Endokrinologie-Diabetologie ein (1). Die Klinik erreichte den maximal möglichen Score von 100 Punkten. Auf dem 2. Platz findet sich die Klinik der John Hopkins-Universität von Baltimore mit einem Score von 86.8, auf dem dritten das Massachusetts General Hospital in Boston mit 83.1 Punkten.

Top 10 für Diabetes und Endokrinologie:

  1. Mayo Clinic, Rochester, Minnesota
  2. Johns Hopkins Hospital, Baltimore, Maryland
  3. Massachusetts General Hospital, Boston
  4. Cleveland Clinic, Ohio
  5. Hospitals of the University of Pennsylvania-Penn Presbyterian
  6. UCHealth University of Colorado Hospital
  7. UCSF Medical Center
  8. New York–Presbyterian Hospital – Columbia and Cornell
  9. UCLA Medical Center
  10. Barnes-Jewish Hospital

Die wichtigsten Faktoren im Ranking waren die Kategorien „Outcomes“ und „Experience“, die 49,6% der Punkte und somit den Hauptanteil für den Spitzenplatz der Mayo-Klinik in Diabetes und Endokrinologie einbrachte. Auch bei „Klinikablauf, Service und Personal“ (insgesamt 19.4% des Scores) wurde die Mayo-Klinik als „exzellent“ beurteilt. 31% der Score-Punkte wurden für die Einschätzung durch die Kollegenschaft vergeben.

Insgesamt nimmt die Mayo-Klinik im Ranking 2019/2020 in fünf Disziplinen die US-Spitzenposition ein:

  • Diabetes und Endokrinologie
  • Gastroenterologie und gastroenterologische Chirurgie
  • Hals- Nasen- Ohrenheilkunde
  • Nephrologie
  • Neurologie und Neurochirurgie

Als Gesamtklinik mit allen ihren Disziplinen allerdings wurde die Mayo-Klinik bei der Patientensicherheit nur als „mittelmäßig“ eingestuft. Diese wurde erfasst als Verhinderung von vier Arten von Unfällen und medizinischen Irrtümern: Prävention von Tod durch behandelbare Zustände nach chirurgischen Eingriffen, von ernsten Blutungen und Ergüssen, Lungenversagen und intraoperative Verletzungen des Patienten.

Kommentar

Für dieses Ranking wurden in erster Linie objektive Kriterien herangezogen. Es wurde aber auch die Einschätzung durch  ärztlichen Kollegen und Patienten berücksichtigt. Spezielle subjektive Faktoren wie die Patientenzufriedenheit mit der Betreuung, dem Essen, der Freundlichkeit des Personals oder auch der Ausstattung der Patientenzimmer und anderer Klinikräumlichkeiten flossen in das Scoring wohl weniger ein, soweit es der Referent sehen kann (siehe Lit. 2 über die Methodologie). Diese sind für die Menschen einer Region nicht unwichtig, insbesondere in der Mundpropaganda. Auch in Deutschland gibt es – mit unterschiedlichen Kriterien – Listen für die Qualität von Ärzten, Krankenhäusern und REHA-Einrichtungen, etwa in „Focus Gesundheit“ und anderen Publikationsorganen. Der Referent, selbst viele Jahre lang in solchen Rankings gelistet, hat bei den ½ bis 1 Stunde lang dauernden, intensiven telefonischen Befragungen über die Qualität von benannten Fachkollegen durch die Redaktionsstäbe der Zeitschriften teilgenommen. Bei der oben besprochenen US-Liste dürften die objektiven Kriterien vergleichsweise stärker im Vordergrund gestanden haben als in Deutschland, wenn auch die Einschätzung durch die Kollegenschaft nicht viel anders erhoben worden sein dürfte als bei uns. In deutschen Ärztelisten findet man aber auch Angaben zu den wissenschaftlichen Publikationen der Kollegen. Eine  numerische Einstufung oder gar Reihung der Ärzte darf in Deutschland nicht erfolgen. Früher hieß es etwa im Focus: „Die 1000 besten Ärzte…“. Dagegen wurde vielfach geklagt, insbesondere von nicht erwähnten Kollegen. Heute heißt es daher nur: „Empfehlenswerte Ärzte“.

Helmut Schatz

Literatur

(1) Mayo Clinic ranked No.1 hospital nationwide by U.S. News & World.
https://newsnetwork.mayoclinic.org…

(2) U.S. News Releases 30th Annual 2019-20 Best Hospital Rankings. Updated methodology emphasizes patient outcomes, patient experience and enhanced risk adjustment.
July 30, 2019. https://www.usnews.com

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Permalink.

Bitte kommentieren Sie diesen Beitrag!

- Kommentare sind auf 1000 Zeichen beschränkt. Bei Umgehen dieser Regelung durch mehrere aufeinanderfolgende Kommentare werden diese gelöscht.
- Wir schätzen eine wissenschaftlich-sachliche Diskussion.
- Bei erbetenen 'Fernberatungen' hat der Leser zu entscheiden, inwieweit er seine persönlichen Daten öffentlich bekanntgeben möchte (Datenschutz!)

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Verbleibende Zeichenanzahl

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung der übermittelten Daten einverstanden. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.