Archiv des Autors: Prof. Helmut Schatz

Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Dualer GIP/GLP-1-Rezeptoragonist zur Therapie von Diabetes Typ-2 und Übergewicht

Bochum, 24.10.2018: Während des Europäischen Diabeteskongresses in Berlin 2018 wurden die Phase-2-Resultate mit dem dualen GIP/GLP-1-Agonisten („Twincretin“) bei Typ-2 Diabetespatienten vorgestellt und gleichzeitig im Lancet publiziert (1). Das Lilly-Präparat LY 3298176 wurde gegenüber Plazebo und auch gegenüber einer selektiven Stimulation … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Wie bleibt man bis ins hohe Alter geistig fit? Sieben Empfehlungen

Bochum, 23. Oktober 2018: Im amerikanischen Fachblatt JAMA wurde kürzlich eine prospektive Studie aus Frankreich publiziert (1), die nach einem Konzept der Amerikanischen Herz-Gesellschaft (AHA) aus dem Jahre 2010 die sieben Kriterien untersuchte, die für eine ideale kardiovaskuläre Gesundheit erfüllt … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein |

Die Langzeit-Insuline Glargin und Degludec im Head-to-Head-Vergleich: HbA1c-Senkung nicht unterschiedlich, anfangs jedoch mit Glargin weniger Hypoglykämien als mit Degludec: Die BRIGHT-Studie

Bochum, 21.10.2018: Auf dem 78. Kongress der Amerikanischen Diabetesgesellschaft (ADA) 2018 in Orlando, USA wurde die randomisierte kontrollierte BRIGHT-Studie vorgestellt, in der über 24 Wochen  knapp 1000 erwachsenen, insulin-naiven Typ-2-Diabetespatienten täglich 1x Insulin Glargin 300 E/ml (Toujeo®) oder Insulin Degludec … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Nahrungsergänzungsmittel sind oft durch Medikamente verfälscht

Bochum, 19. Oktober 2018: Am 12. Oktober 2018 erschien in JAMA Network Open (1) eine Arbeit über die Untersuchung von  Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) von 2007 bis 2016 im Zusammenhang mit den Warnungen der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA). In 776 … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein |

Anhaltende Besserung einer Endokrinen Orbitopathie 1 Jahr nach Therapie-Ende mit dem IGF-1-Rezeptorantikörper Teprotumumab

Bochum, 12. Oktober 2018: Auf dem 88. Jahrestreffen der Amerikanischen Schilddrüsengesellschaft (ATA) in Washington, DC berichtete am 10. Oktober George J. Kahaly aus Mainz über die Nachbeobachtungsergebnisse der Studie mit dem IGF-1-Rezeptorantikörper Teprotumumab bei  Patienten mit Endokriner Orbitopathie (1). Über … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein |

Vitamin D bei postmenopausalen Frauen für die Muskelkraft nachteilig

Bochum, 5. Oktober 2018: Auf dem Jahrestreffen 2018 der Amerikanischen Gesellschaft für Knochen-  und Mineralstoff-Forschung (ASBMR) in Montreal berichteten Lise Sophie Bislev et al. aus Aarhus, Dänemark (1) vor 2 Tagen  über eine Plazebo-kontrollierte Studie an 81 gesunden postmenopausalen Frauen … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Subklinische Hypothyreose: Thyroxinbehandlung ohne Nutzen

Bochum, 4. Oktober 2018: Eine neue Metaanalyse fand keine Assoziation einer Thyroxingabe bei subklinischer Hypothyreose bezüglich Lebensqualität oder schilddrüsenbezogener Symptome (1). Der Erstautor Martin Feller aus Bern betonte, dass die meisten Patienten mit erhöhtem thyreotropen Hormon (TSH) und im Referenzbereich … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 2018 und sein Bezug zur Endokrinologie

Bochum, 1. Oktober 2018: Heute wurde der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin (meist verkürzt als „Medizin-Nobelpreis“ bezeichnet, siehe Lit. 1 und 2) an die beiden Immunologen James P. Allison, Austin, USA und Tasuku Honjo, Kyoto, Japan vergeben. Ihre Entdeckungen waren, … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Testosterongabe an ältere Männer mit nachgewiesenem Testosteronmangel: Kein kardiovaskulärer Schaden, sondern von Nutzen

Bochum, 27. September 2018: Im März 2015 wurde auf Weisung der Amerikanischen Arzneibehörde (FDA) in die Beipackzettel von Testosteronpräparaten ein Hinweis über ein „möglicherweise erhöhtes kardiovaskuläres (CV) Risiko“ aufgenommen. Warnungen wurden auch von der Europäischen  (EMA) und der kanadischen Fachbehörde … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Aspirin in der Primärprävention ohne Nutzen nicht nur bei Menschen mit kardiovaskulären Risiko (ARRIVE) und mit Diabetes (ASCEND), sondern auch bei gesunden Senioren: Die ASPREE-Studie

Bochum, 24. September 2018: Am 28. August 2018 wurde im DGE-Blog über die beiden Studien ARRIVE und ASCEND berichtet. In beiden Untersuchungsreihen ergab sich kein bzw. kein Gesamtnutzen von Aspirin zur Primärprävention kardiovaskulärer Ereignisse (1). Jetzt erschienen am 16. September … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,