Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss für medizinische Themen.

Beinaglutide, ein weiteres GLP-1-Analog zur Gewichtsabnahme auch ohne Diabetes


Bochum, 21. Juni 2022:

In der 6. Ausgabe 2022 des offiziellen wissenschaftlichen Organs unserer DGE, der Zeitschrift Exp. Clin. Endocrinol. Diabetes publizieren am heutigen Tag chinesische Autoren über ein weiteres GLP-1 – Analog, das Beinaglutide (früher: Benaglutide), welches bei Übergewichtigen und Adipösen ohne Diabetes gut das Gewicht senkte, deutlich stärker als Metformin (1). Es wurden 78 Patienten randomisiert zur Behandlung mit Beinaglutide oder Metformin zugeteilt. Nach 12 Wochen beendeten 64 die Studie. Mit Beinaglutide wurde eine fast doppelt so große Gewichtabnahme wie mit Metformin erzielt.

Der Gewichtsverlust betrug nach 12 Wochen unter Beinaglutide 9.1 +/- 0.9 kg (9.5 +/- 0.8%), unter Metformin 4.5 +/- 0.8 kg (5.1 +/- 0.9%), eine Differenz von 4.5 kg (95% CI, 2.2 – 6.9 kg, p<0.01). Der Gewichtsverlust kam, wie die Messungen ergaben, vor allem durch Abnahme der Fettmasse zustande. Durch Beinaglutide wurden auch die Insulinspiegel verringert und die Insulinresistenz gebessert.

Die Autoren schlußfolgern, dass Beinaglutid wirkungsvoller als Metformin zur Reduktion des Körpergewichts und auch der Fettmasse als Metformin in der chinesischen Bevölkerung ist.

Kommentar

Die Zahl von wirksamen Substanzen zur Gewichtsreduktion auch bei Nichtdiabetikern nimmt zu. Von den deutschen Krankenkassen sind dafür Liraglutid (Saxenda) und Semaglutid (Ozempic) zugelassen (nicht aber Dulaglutid (Trulicity)). Jetzt reiht sich ein weiteres GLP-1-Analog, das  Beinaglutid dazu. Die in China  geprüfte  Substanz reduzierte das Gewicht stärker als Metformin. Das Biguanid Metformin kann bisher in Deutschland bei Übergewicht ohne Diabetes nur off-label verschrieben werden. Jetzt, wo die Adipositas in Deutschland, so wie in mehreren anderen Ländern, etwa Kanada, als Erkrankung anerkannt wird, könnte sich das ändern.

Im DGE-Blog wurde am 6. Mai 2022 mitgeteilt (2), dass ein Twincretin, der duale GLP-1 – Glukagon- Rezeptoragonist  Tirzepatid, 1x wöchentlich s.c. zu injizieren, das Gewicht bis zu 22.5% (um 24 kg) reduzierte, wie in der  SURMONT-1 –Studie bei Adipösen ohne Diabetes beobachtet. Es  ist aber auch in den USA dafür noch nicht zugelassen.

Helmut Schatz, Bochum

Literatur

(1) Lijun Gao et al.: Comparison of Beinaglutide Versus Metformin for Weight Loss in Overweight and Obese Non-diabetic Patients.
Exp. Clin. Endocrinol. Diabetes 2022; 130(6):358-367

(2) Helmut Schatz: Tirzepatid, ein weiteres „Wunder-Medikament“ auch zum Gewichtabnehmen?
DGE-Blogbeitrag vom 6. Mai 2022

Publiziert am von Admin
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Permalink.

Bitte kommentieren Sie diesen Beitrag!

- Kommentare sind auf 1000 Zeichen beschränkt. Bei Umgehen dieser Regelung durch mehrere aufeinanderfolgende Kommentare werden diese gelöscht.
- Wir schätzen eine wissenschaftlich-sachliche Diskussion.
- Bei erbetenen 'Fernberatungen' hat der Leser zu entscheiden, inwieweit er seine persönlichen Daten öffentlich bekanntgeben möchte (Datenschutz!)

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 Verbleibende Zeichenanzahl

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung der übermittelten Daten einverstanden. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.