Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Bempedoinsäure zur Senkung des LDL-Cholesterins in den USA approbiert


Bochum, 3. März 2020:

Im Februar 2020 hat die US-Amerikanische Arzneibehörde (FDA) die Bempedoinsäure unter dem Handelsnamen Nexletol approbiert. Diese gilt für Erwachsene mit heterozygoter familiärer Hypercholesterinämie oder bestehender atheroskolerotischer kardiovaskulärer Erkrankung  (ASCVD) zur zusätzlichen LDL-Senkung. Die Patienten müssen schon  auf einer maximal tolerierten Statintherapie sein. Die Zulassung gilt für eine orale Dosis von 180 mg Bempedoinsäure. Diese ist ein Adenosin-Triphosphat-Citrat Lyase (ACL) – Inhibitor.

Grundlage der Zulassung waren zwei Multicenter-Studien, randomisiert an 3009 Erwachsenen mit heterozygoter familiärer Hypercholdesterinämie oder etablierter ASCVD. Der Unterschied im principal secondary endpoint, der Senkung von LDL vom Ausgangswert nach 12 Wochen betrug -18% in der ersten und -17% in der zweiten Studie. Für eine Senkung der kardiovaskulären Mortalität liegen keine Zahlen vor.

An unerwünschten Nebenwirkungen traten vermehrt Hyperurikämie (26% vs. 9.5 %) und Gichtanfälle (1.5% vs, 0.4%) auf, Sehnenrisse in 0.5% vs. 0%.

Kommentar

Im DGE_Blog wurde am 18. März 2019 über diese Substanz berichtet, basierend auf der Arbeit im NEJM (2) über die CLEAR HArmony Study, einer Phase III-Studien an 2230 Risikopatienten . Da auch vermehrt Verminderungen der glomärulären Filtrationsrate und sogar Krebstodesfälle unter dem Verum auftraten, waren viele sehr zurückhaltend. Der letzte Satz im DGE-Blog lautete: Man wird weitere Studienresultate und open-label-Langzeitbeobachtungen abwarten müssen, um das Nutzen-Risiko-Verhältnis beurteilen zu können (1).

Hier einige Kommentare nach der jetzt erfolgten FDA-Zulassung von Bempedoinsäure (4):

– Without data on CV morbidity and mortality…. pretty much useless

– Agree, with no known patient-outcomes data, no one should use it.  But with a nice marketing campaign to consumers and another to doctors, someone’s gonna use it. Fortunately, a cardiovascular outcomes study is on the way, slated for 2022.  I read this when the Bempedoic acid lipid-outcomes study was published in NEJM.

– There is nothing new about this (approval without evidence of mortality benefit). Evolocumab did not reduce total mortality in FOURIER. And it was approved. Alirocumab’s primary endpoint, CHD mortality, was not met in ODYESSY outcomes. But it was approved. So, why would things be different with bempedoic acid except that, combined with ezetimibe, one could expect a mortality benefit based on IMPROVE-IT.  Therefore, use bempedoic/ezetimibe before PCSK9s and after statins.

Was sagen die deutschen Kardiologen und Lipidologen? Bitte kommentieren Sie!

Helmut Schatz

Literatur

(1) Helmut Schatz: Bempedoinsäure senkt LDL-Cholesterin, kann aber selten zu Gicht führen.
DGE-Blogbeitrag vom 18. März 2019

(2) K.K. Ray et al.: Safety and efficacy of bempedoic acid to reduce LDL cholesterol.
New Engl. J. Med. 2019. 380:1022-1032

(3) Patrice Wendling: New Lipid-Lowering Drug Earns FDA Approval, vom 21. Februar 2020.
https://www.medscape.com/viewarticle/925580_print

(4) Kommentare zu Bempedoinsäure 2020, nachzulesen in Lit. (3)

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Permalink.

Bitte kommentieren Sie diesen Beitrag!

- Kommentare sind auf 1000 Zeichen beschränkt. Bei Umgehen dieser Regelung durch mehrere aufeinanderfolgende Kommentare werden diese gelöscht.
- Wir schätzen eine wissenschaftlich-sachliche Diskussion.
- Bei erbetenen 'Fernberatungen' hat der Leser zu entscheiden, inwieweit er seine persönlichen Daten öffentlich bekanntgeben möchte (Datenschutz!)

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Verbleibende Zeichenanzahl

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung der übermittelten Daten einverstanden. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.