Schlagwort-Archive: Sexualität

Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Testosterongabe an Männer ab 65 J. mit niedrigem Testosteronspiegel verbessert die Sexualfunktion mäßig, nicht aber Körperfunktionen und Vitalität

Bochum, 18. Februar 2016: Heute erscheint im New England Journal of Medicine die Publikation der ersten drei der sieben vom Institute of Medicine (IOM) 2003 initiierten und den National Institutes of Health (NIH) gesponserten Versuchsreihen über den Einfluß einer einjährigen … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Clomiphen bei männlichem Hypogonadismus vor der Zulassung?

Bochum, 28. Oktober 2015: Am 3. November 2015 ist eine Sitzung des Beratergremiums der Amerikanischen Arzneibehörde (FDA) anberaumt, das eine Empfehlung über Enclomiphen-Zitrat, ein oral zu gebendes, rechtsdrehendes Isomer von Clomiphen abgeben soll. Beantragte Indikation: „Sekundärer Hypogonadismus bei Männern mit … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Flibanserin, ‚Viagra für die Frau‘, von FDA-Gremien zur Zulassung empfohlen

Bochum, 5, Juni 2015: Gestern empfahlen das FDA-Advisory Board und deren Drug Safety and Risk Management Advisory Committee mit 18 zu 6 Stimmen die Zulassung von Flibanserin, einem zentral angreifenden Wirkstoff zur Steigerung des weiblichen Sexualverlangens vor der Menopause (1). … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Arbeitskreis der Bundesärztekammer (BÄK) veröffentlicht Stellungnahme zur Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Disorders of Sex Development (DSD)

Varianten und/oder Störungen der Geschlechtsentwicklung sind relativ selten in Deutschland. Pro Jahr kommen etwa 150 Kinder mit nicht eindeutigem biologischen Geschlecht auf die Welt, sie lassen sich nicht zweifelsfrei den Kategorien „männlich“ oder „weiblich“ zuordnen. In der internationalen wissenschaftlichen Literatur … Weiterlesen

Publiziert am von Dagmar Arnold
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Carl Djerassi, ‚Mutter der Antibaby-Pille‘, mit 91 Jahren gestorben

Bochum, 1. Februar 2015: Am 30. Januar 2015 starb in San Francisco der in Wien geborene Chemiker Carl Djerassi im Alter von 91 Jahren an einem metastasierten Karzinom. Anfang der 1950er Jahre synthetisierte er als Forscher der Syntex S.A. in … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Testosterongabe bei Frauen: Empfehlungen der Endocrine Society
Und: ‚Lustpillen‘ aus dem Internet für Frauen

Testosterongabe bei Frauen: Männliches Hormon nur kurzfristig bei Frauen nach dem Wechsel mit vermindertem Geschlechtsverlangen – die Empfehlungen der Endocrine Society. Und: „Lustpillen“ aus dem Internet für Frauen auch schon vor dem Wechsel, das „Viagra für die Frau“? Bochum, 27. … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , ,

Oxytocin macht die eigene Partnerin attraktiver

Hannover, 29. November 2013 Zeigt man Männern Bilder ihrer Partnerin sowie Bilder anderer Frauen, dann erhöht die Verabreichung von Oxytocin bei diesen Männer die Attraktivität der Partnerin, nicht aber die Attraktivität der anderen Frauen. Ein Wissenschaftlerteam der Universität Bonn unter … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Klaus Döhler
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Deutscher Bundestag debattiert als weltweit erstes Parlament über Verbot von Genitaloperationen bei Intersexualität

Bochum, 16. Mai 2013 Heute sollte im Deutschen Bundestag über 3 Anträge auf ein Verbot von Genitaloperationen bei Intersexualität beraten werden. Diese Debatte wurde abgesagt und auf morgen, 17. Mai 2013 verschoben. Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) hatte sich … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Geschlechtsunterschiede im Verhalten angeboren, nicht nur anerzogen

Bochumer Hirnforscher Onur Güntürkün erhält den Leibniz-Preis 2013, den „deutschen Nobelpreis“ Bochum, 8. Dezember 2012: Der renommierteste und mit 2.5 Millionen Euro höchstdotierte deutsche Wissenschaftspreis, der Leibniz-Preis, wurde für das Jahr 2013 dem Bochumer Forscher am Institut für Kognitive Neurowissenschaften, … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , ,

Oxytocin hält flirtende Männer auf Distanz

Bei einem Flirt kommen sich Frau und Mann nahe. Die soziale Distanz sorgt aber dafür, dass sie dabei einen gewissen räumlichen Abstand einhalten. Forscher unter Federführung der Universität Bonn untersuchten, ob sich diese Distanz durch das Neurohormon Oxytocin verringern lässt. … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Klaus Döhler
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,