Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Statine auch bei älteren Menschen über 75 Jahre von CV Nutzen. Neueste Metaanalyse der Cholesterol Treatment Trialists´ Collaboration


Bochum, 20. Februar 2019:

Am 2. Februar 2019 erschien im LANCET (1) die jüngste Metaanalyse von 28 randomisierten kontrollierten Studien über den Nutzen von Statinen in sechs Altergruppen (55 Jahre oder jünger, 56-60, 61-65, 66-70, 71-75 und >75J.). Eingeschlossen wurden nur Studien mit mindestens 1000 Teilnehmern und mit einer geplanten Stadiendauer von mindestens 2 Jahren.

Erfasst wurden ernste Koronarereignisse, Schlaganfall, koronare Revaskularisation, CV Mortalität und Krebsinzidenz als rate ratio (RR) pro 1.0 mmol/L (ca. 40 mg/dl) LDL-Cholesterinsenkung. Von den insgesamt >185.000 Studienteilnehmern waren knapp 15.000 älter als 55 Jahre. Ergebnis: Über die Altersgruppen hinweg fand sich eine signifikante  Reduktion ernster vaskulärer Ereignisse unter Statinen, wenn auch in der relativ kleinen Gruppe Älterer >75 J. ohne Hinweis für KHK, paVK oder Schlaganfall der relative Nutzen geringer war und hier die Signifikanz verfehlt wurde. Es ergab sich kein Anstieg der nicht-kardiovaskulären Mortalität einschließlich Krebs.

Kommentar

Zur Cholesterin-Therapie wurde am 10. November 2018 die Guideline 2018 der AHA und des ACC und etlicher weiterer Fachgesellschaften herausgegeben (2). Ein Editorial im JAMA vom 4. Februar 2019 (3) besprach diese neue Cholesterin- Guideline und wies einerseits darauf hin, dass sie stärker evidenzbasiert sei als die 2013-Leitlinie, andererseits aber auch mehr personalisiert und deutlich komplexer.

Es bleibt also jedem Arzt im Gespräch mit seinem älteren Patienten überlassen, eine gemeinsame Entscheidung („shared decision“) bezüglich Statintherapie zu treffen unter Berücksichtigung persönlicher Umstände wie etwa auch des biologischen und nicht nur des chronologischen Alters. Aber immerhin zeigt die Metaanalyse einen Effekt über alle Altersstufen, der nur gering mit dem Alter abnimmt. Aufgrund des steigenden Risikos kann eine Cholesterinsenkung sogar in höherem Alter absolut gesehen eine größere Anzahl kardiovaskulärer Ereignisse verhindern – es ist also zu berücksichtigen, dass der Nutzen mit zunehmendem Alter steigt.

Helmut Schatz

Literatur

(1) Cholesterol Treatment Trialists´ Collaboration: Efficay and safety of statin therapy in older people: a meta-analysis of individual participant data from 28 randomised controlled trials.
THE LANCET published February 02, 2019. DOI: https://doi.org/10.1016/S0140-6736(18)31942-1

(2) F. J. Alenghat, A. M. Davis: JAMA Clinical Guidelines Synopsis: Management of Blood Cholesterol. Release Date: November 10, 2018. JAMA published online February 4, 2019.

(3) E. Peterson, P. Greenland: A new personalized, patient-centric, and cost-conscious guideline for contemporary cholesterol management.
JAMA published online February 4, 2019. doi:10.1001/jama.2019.0045

Bitte kommentieren Sie diesen Beitrag !

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung der übermittelten Daten einverstanden. Details hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.