Schlagwort-Archive: Schwangerschaft

Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Vitamin D-Gabe während Schwangerschaft und Stillperiode: Kein Einfluss auf das Wachstum der Kinder

Bochum, 20. August 2018: Im New England Journal of Medicine erschien am 9. August  2018 ein Bericht über eine randomisierte doppelblinde plazebokontrollierte Studie an Kindern ein Jahr nach ihrer Geburt. Die Mütter hatten während der Schwangerschaft und eine Gruppe auch … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Erhöht Metformin während der Schwangerschaft das spätere Gewicht der Kinder? Beim polyzystischen Ovarialsyndrom ja!

Bochum, 8. März 2018: In zwei randomisiert doppelblinden plazebokontrollierten Studien in Norwegen fanden sich bei Patientinnen mit dem Syndrom der polyzystischen Ovarien (PCOS), die während der Schwangerschaft Metformin bekommen hatten, im Vergleich zur Plazebogruppe signifikant mehr übergewichtige Kinder im Alter … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Ibuprofen-Einnahme der Mütter im ersten Schwangerschaftsdrittel könnte die spätere Fruchtbarkeit der Töchter beeinträchtigen

Bochum, 5. Februar 2018: Dr. Séverine Mazaud-Guiuttot und Mitarbeiter vom Forschungsinstitut INSERM in Rennes, Frankreich untersuchten das Eierstocksgewebe von 185 weiblichen Feten nach legalem Schwangerschaftsabbruch in der 7.-12. Woche (1). Die Mütter hatten in der Regel kein Ibuprofen bekommen, einige … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Höhere Fluoridkonzentration im Mutterleib mit geringerer kindlicher Intelligenz assoziiert

Graz, 10. Oktober 2017: Am 19. September 2017 erschien ein Bericht über die Ergebnisse mit Fluorid im Rahmen der ELEMENT – Studie (Early Life Exposures in Mexico to Environmental Toxicants), einer Untersuchung an etwa 1000 Schwangeren und ihren Kindern 4 … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Knochen von ‚Winter-Babies‘ profitieren von Vitamin-D-Gabe an Schwangere

Bochum, 14. März 2016: Am 1. März 2016 wurden im LANCET Diabetes & Endocrinology online die MAVIDOS-Studienresultate publiziert (1), einer multizentrischen, doppeltblinden, randomisierten, plazebokontrollierten Untersuchung über die Gabe von Vitamin D (1000 IE/Tag) oder Plazebo an über 1100 Schwangere. Primäres … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Geburtenrate nach in-vitro-Fertilisierung bei Frauen mit Schilddrüsenantikörpern und/oder subklinischer Hypothyreose nicht erniedrigt

Bochum, 16. Mai 2013: Bei Frauen ohne Schilddrüsen-Vorgeschichte, die sich einer in-vitro-Fertilisation unterzogen, hatte das Vorkommen von Schilddüsenantikörpern und/oder einer subklinischen Hypothyreose keinen Einfluss auf die Rate an Lebendgeburten. Auch die Abort-Rate war nicht unterschiedlich (1). J.Chai et al. untersuchten … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Vitamin D-Spiegel beeinflusst nach neuer Übersicht und Metaanalyse von Observationsstudien Mutter, Geburtsverlauf und Kind

Bochum, 2. April 2013: Eine Analyse der Daten von >22 000 Frauen (1) ergab eine Assoziation eines niedrigen Vitamin D-Spiegels mit einem erhöhtem Risiko für Schwangerschaftsdiabetes (pooled odds ratio: 1.49) und Präeklampsie (1.79). F. Aghajafari et al. aus Calgary, Kanada … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Vitamin D-Spiegel der Schwangeren ohne Einfluss auf die Knochen ihrer Kinder

Bochum, 23. März 2013: Bei ~4000 schwangeren Frauen wurde der Vitamin D-Spiegel im Serum gemessen und später der Knochenmineralgehalt ihrer Kinder im Alter von 9-10 Jahren bestimmt: Es fand sich kein Unterschied zwischen den Nachkommen von Müttern mit niedrigem und … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Bei höheren Vitamin D-Spiegeln in der Schwangerschaft erhöhtes Risiko für kindliche Nahrungsmittelallergien

Bochum, 10. März 2013: An 378 Mutter-Kind-Paaren wurde Vitamin D bei der Mutter und im Nabelschnurblut gemessen. War Vitamin D höher, traten in den ersten zwei Lebensjahren mehr Nahrungsmittelallergien auf als bei niedrigeren Werten (1). Die Untersuchung erfolgte am Helmholtz-Zentrum … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,