Schlagwort-Archive: Osteoporose

Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Neues zu den Osteoporose-Medikamenten Denusomab und Romosozumab

Bochum, 24. September 2020: Im Sommer 2020 erschienen zwei Berichte zu den beiden Osteoporose-Medikmenten Denusomab und Romosozumab: Denusomab (Handelsname Prolia, ein IgG2-anti-RANKL-Antikörper): In den Annals of Internal Medicine erscheint eine Publikation (1) über eine Untersuchung von Osteoporose-Patienten aus „THIN“ (The … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Knochenverlust nach Absetzen von Denosumab (Prolia®) zur Osteoporosetherapie durch Zoledronsäure nicht völlig zu verhindern

Bochum, 3. Juli 2020: Am 27. Mai 2020 erschien im Journal of Bone and Mineral Research eine Untersuchung von Anne Sophie Sølling et al. aus Aarhus, Dänemark (1) an 61 postmenopausalen Frauen und Männern, die wegen einer Osteoporose mit Denosumab … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Romosozumab zum Knochenaufbau bei Osteoporose und Glukagon-Nasenspray gegen schwere Unterzuckerungen bei Diabetes

Bochum, 1. November 2019: Vom 14.-17. Oktober 2019 tagte der Zulassungsausschuss (CHMP) der Europäischen Medizinprodukte-Agentur (EMA) und empfahl aus unserem Fachgebiet,  zwei neue Medikamente zuzulassen (1):  als Osteoporose-Medikament Romosozumab (AMGEN und UCB), in Japan bereits als Evenity® seit 8.1.2019 auf … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Osteoporose-Therapie: Achtung beim Absetzen von Denusomab (Prolia®)! Bei den Patienten mit der größten Knochendichte-Zunahme droht der stärkste Knochenverlust.

Bochum, 18. Oktober 2019: Auf dem Kongress der American Society for Bone and Mineral Research (ASBMR) 2019 in Orlando berichteten David Kendler et al. aus Vancouver über die Nachbeobachtung bei 126 postmenopausalen Osteoporose-Patientinnen nach einjähriger Denusomab-(Prolia®)-Gabe, gefolgt von Alendronat (Fosamax® … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Neues Osteoporose-Medikament ante portas: Kommt der Sklerostin-Antikörper Romosozumab auch bei uns?

Bochum, 22. Januar 2019: Am 8. Januar wurde  in Japan als erstem Land Romosozumab für die Osteoporosetherapie zugelassen. Im DGE-Blog wurde erstmals im Jahre  2012 (1) und in den folgenden Jahren  mehrfach über diese Substanz der Firmen AMGEN und UCB … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Bewegung, nicht Vitamin D zur Vorbeugung von Stürzen und Knochenbrüchen! Die neuesten Empfehlungen

Bochum, 18. April 2018: Gestern erschienen im Journal der Amerikanischen Ärztegesellschaft (JAMA) online eine Reihe von wissenschaftlichen Artikeln, Stellungnahmen und Editorials (1,2), welche die Vitamin-D-Gabe zur Verhinderung von Stürzen und Knochenbrüchen untersuchten und keinen Nutzen von Vitamin D mit oder … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , ,

Osteoporose-Medikament Romosozumab im Vergleich zu Alendronat: Weniger neue Knochenbrüche, aber signifikant mehr Herzkreislauf-Probleme

Bochum, 17. September 2017: Am 11. September 2017 erschien online im New England Journal of Medicine (1) die ARCH-Studie an postmenopausalen Frauen mit erniedrigter Knochendichte und mindestens einem bereits stattgehabten Wirbelbruch.  Es erfolgte prospektiv, doppelblind und randomisiert 12 Monate lang … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Neue Osteoporosemedikamente: Weiterentwicklung von Odanacatib wegen erhöhten Schlaganfallrisikos eingestellt, Romosozumab ebenfalls mit erhöhtem kardiovaskulären Risiko?

Bochum, 6. September 2017: Im Herbst 2016 wurde von der Herstellerfirma Merck&Co (in Deutschland MSD) trotz guter Frakturverhinderung bei Osteoporose die Entwicklung des Cathepsin K – Inhibitors Odanacatib wegen erhöhten Risikos insbesondere für Schlaganfälle eingestellt. Nun hat Ende Mai 2017 … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , ,

Sklerostin-Antikörper Romosozumab zur Osteoporosebehandlung von FDA nicht zugelassen

Bochum, 20. Juli 2017: Über Romosozumab wurde seit 2012 wiederholt im Blog der DGE berichtet, so zuletzt am 2. Oktober 2016 nach Publikation der FRAME-Studie (siehe Lit. 1). Jetzt hat die Amerikanische Arzneibehörde FDA vor wenigen Tagen den Zulassungsantrag der … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Prolia® (Denusomab): Rebound-Effekt mit multiplen Wirbelbrüchen nach Absetzen der Therapie

Bochum, 12. Februar 2017: Denosumab (Prolia) ist ein humaner monoklonaler Antikörper, der zur Behandlung der Osteoporose bei postmenopausalen Frauen und bei Männern mit erhöhtem Frakturrisiko zugelassen ist. Denosumab hemmt den Knochenabbau, erhöht die Knochendichte und vermindert das Frakturrisiko (1). Die … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit