Schlagwort-Archive: Herz

Medizinische Kurznachrichten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
(Prof. Helmut Schatz, Bochum)

Keine kardiotoxische Wirkung von Sulfonylharnstoffen

Bochum, 20. Juni 2019: Am 17. Juni 2019 erschien  ein Online-Artikel in  “Prävention und Rehabilitation -Nachrichten“  über die CAROLINA-Studie (1), die den Sulfonylharnstoff Glimepirid (Amaryl®) und andere) mit dem DPP4-Hemmer Linagliptin (Trajenta®) verglich. Er war überschrieben: „Freispruch 1. Klasse: Sulfonylharnstoffe … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Erhöhtes TSH und niedriges T3 sind Risikoindikatoren für schlechte Prognose bei Herzinsuffizienz – Sollten Herzkranke daher künftig mit T3 behandelt werden?

Bochum, 16. Mai 2019: Sowohl Hyperthyreosen als auch Hypothyreosen gehen mit einem erhöhten Risiko für die Entwicklung einer Herzinsuffizienz [1] einher. Das gleiche gilt für Vorhofflimmern [2]. Es ist jedoch bislang zu wenig bekannt, welche prognostische Rolle eine veränderte Schilddrüsenhomöostase … Weiterlesen

Publiziert am von Dr. Johannes W. Dietrich
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Lipoprotein(a) in der ODYSSEY-Outcomes-Studie mit Alirocumab: Prädiktiver Wert für den Therapieerfolg und unabhängig vom LDL-Cholesterin auch Senkung des kardiovaskulären Risikos

Bochum, 7. April 2019: Auf dem 68. Kongress des American College of Cardiology (ACC) in New Orleans berichtete am 18. März 2019  Vera Bittner  von der  University of Alabama, Birmingham über eine post-hoc-Analyse der ODYSSEY-Outcomes-Studie mit dem PCSK9-Hemmer Alirocumab an … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Süßstoffhaltige „Diät-Getränke“ steigern ischämische Schlaganfälle, koronare Herzerkrankung und Gesamtsterblichkeit

Bochum, 26. Februar 2019: Am 14. Februar 2019 erschien online in der Zeitschrift „Stroke“ (1) das Ergebnis von 82.000 Frauen der Women´s Health Initiative Observational Study: Das Risiko für tödliche und nicht-tödliche Schlaganfälle war um 23% höher bei den Frauen, … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , ,

Vermehrte kardiovaskuläre Ereignisse (CVD) bei transsexuellen Personen unter Hormontherapie

Graz, 23. Februar 2019: Am 18. Februar 2019 erschien online in der Zeitschrift Circulation (1) der Bericht über eine dänische Kohortenstudie an 2517 Transfrauen und 1358 Transmännern im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung, welche ab Beginn einer Hormontherapie 9 bzw. 8 Jahre lang … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , ,

Statine auch bei älteren Menschen über 75 Jahre von CV Nutzen. Neueste Metaanalyse der Cholesterol Treatment Trialists´ Collaboration

Bochum, 20. Februar 2019: Am 2. Februar 2019 erschien im LANCET (1) die jüngste Metaanalyse von 28 randomisierten kontrollierten Studien über den Nutzen von Statinen in sechs Altergruppen (55 Jahre oder jünger, 56-60, 61-65, 66-70, 71-75 und >75J.). Eingeschlossen wurden … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , ,

Raucherentwöhnung – ist die E-Zigarette die Lösung zur Prävention auch von Herz-Kreislauferkrankungen?

Bochum, 3. Januar 2019: Gestern wurde, sozusagen als Blick in einen „Endokrinologischen Hohlspiegel“; ein skurriler Werbeartikel, ein Feuerzeug mit Werbeaufschrift vorgestellt, gesehen auf der Industrieausstellung der 6. Jahrestagung der D-A-CH-Gesellschaft zur Prävention von Herz-Kreislauf- Erkrankungen in Dresden vom 7. bis … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , ,

Endokrinologischer Hohlspiegel: Eine Firma propagiert ein Verfahren zur Prognoseverbesserung nach Herzinfarkt – mit einem Feuerzeug!

Bochum, 2. Januar 2019 Vom 7.-8. Dezember 2018 fand in Dresden die 6. Jahrestagung der D-A-CH – Gesellschaft Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen  e.V: statt. Das Thema der ausgezeichnet organisierten und durchgeführten Tagung lautete  „Der kardiovaskuläre Hochrisikopatient“. Auf einem der Industriestände erkundigte … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit

Hochnormale Schilddrüsenhormon-Konzentrationen steigern das Risiko für Vorhofflimmern

Bochum, 20. November 2018: Nicht nur erhöhte Konzentrationen von freiem Thyroxin (FT4) im Rahmen einer manifesten Schilddrüsenüberfunktion, auch bereits relativ hohe FT4-Spiegel im Referenzbereich steigern das Risiko für Vorhofflimmern. Dies hat eine Studie der Gruppe um Jeffrey L. Anderson vom … Weiterlesen

Publiziert am von Dr. Johannes W. Dietrich
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,

Dapagliflozin verringert bei Typ-2-Diabetes Hospitalisationen wegen Herzinsuffizienz: Die DECLARE-TIMI 58-Studie

Bochum, 17. November 2018: Auf dem Kongress der American Heart Association (AHA)  in Chicago wurden am 10. November 2018 die Ergebnisse der DECLARE-TIMI 58- Studie bei ~17.000 Typ-2 – Diabetespatienten aus 33 Ländern mit dem SGLT2-Hemmer Dapagliflozin vs. Plazebo über … Weiterlesen

Publiziert am von Prof. Helmut Schatz
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit ,